SEO

21.04.2015 um 14:01

Der Zusammenhang zwischen Inhalt und SEO

Der Zusammenhang zwischen Inhalt und SEO: Warum ein lesbarer Mehrwert für erfolgreiche Webseiten unverzichtbar ist

Abgesehen von thematisch relevanten Backlinks auf eine Webseite und technischen Details wie der Seitenstruktur und Ladezeiten erweist sich nach wie vor guter respektive einzigartiger Content als erfolgskritische Voraussetzung für eine gute Platzierung bei Suchmaschinenanfragen. Dies ist nötig, um gefunden zu werden, denn die große Mehrheit der Suchenden betrachtet nur die Top 5 der Ergebnisliste. Dabei lässt sich der Zusammenhang zwischen Inhalten und einer guten Platzierung bei Suchmaschinenanfragen wie folgt verbildlichen: Wann man sich alle Inhalte des Internets als kleine Karten vorstellt, so ragt eine Webseite mit besonders vielen Karten (= Webseiten mit hochwertigem Content) heraus. Google wertet dies als besonders relevant und belohnt die Seite mit einer vorderen Platzierung, womit sie sich quasi automatisch der Wahrnehmung von Suchenden präsentiert. Doch dies ist nur ein Aspekt von guten Inhalten: Diese müssen letztlich so gut und informativ sein, dass ein Webseitenbesucher auf der Seite verweilt und idealerweise zu Handlungen aktiviert wird. Alleine anhand dieser Überlegungen lässt sich ableiten, dass guter Content extrem wichtig für einen erfolgreichen Internetauftritt ist, da er auf mehreren Ebenen wirkt.

Aktuelle SEO Entwicklungen: Über Panda und die Verlinkung von relevanten Inhalten

seosupport3

Mit Spannung werden die regelmäßigen Updates des Google-Algorithmus erwartet. Obwohl Details eigentlich nicht an die Öffentlichkeit gelangen, erweist sich professioneller Content nach wie vor als effektivstes Mittel für eine hervorragende Platzierung bei Suchmaschinenanfragen. Mit den neuesten Panda Updates wertet Google nun wohl erstmalig die Backlinks in inhaltlichem Zusammenhang mit der verlinkten Webseite. Dies verdeutlicht wiederum, dass relevante Inhalte zentral für ein gutes Ranking sind, und dies betrifft freilich nicht nur die eigene Webseite. Daher macht es wenig Sinn, auf eine thematisch völlig unpassende Seite zu verlinken. Inhaltliche Qualität geht klar vor Quantität! Ein Blick auf die Feinheiten der Suchmaschinenoptimierung zeigt, dass klug gewählte Inhalte sich immer bezahlt machen: So sollten auch die Linktexte mit Bedacht gewählt werden, da diese von Google ebenfalls ausgewertet werden. Ganz in diesem Sinne hat Google eine Vorliebe für hochwertigen und einzigartigen Content, der nicht via copy und paste zusammengewürfelt wurde.

Relevanz ist das entscheidende Kriterium für den Zusammenhang von Inhalten und SEO Effizienz

Letztlich will der Suchmaschinenriese seinen Benutzern größtmögliche Relevanz bieten. Und diese kann rein technisch nur textuell an keywordoptimiertem unique content festgemacht werden. Mehr noch: Im Rahmen der latent semantischen Analyse ist der Algorithmus der Suchmaschine auch in der Lage, semantische Felder zu erfassen. Daher gilt es, neben funktionalen Keywords auch Synonyme und verwandte Begriffe/Konzepte textuell einzubauen, um die Inhalte mit einer lesbaren thematischen Relevanz auszugestalten. Mit Blick auf das Setzen von Backlinks offenbart sich nicht nur die Komplexität der erfolgreichen Suchmaschinenplatzierung, sondern auch die zunehmende Bedeutung von guten Inhalten. Lange schon sind die Zeiten vorbei, in denen Quantität vor Qualität ging. Gleiches gilt für Texte, die mit Keywords vollgestopft sind. Diesbezüglich darf nicht außer Acht gelassen werden, dass die Lesbarkeit darunter extrem leidet und Besucher abgeschreckt werden. Wer aber die informative und persuasive Kraft der Sprache in optimierten Webseitentexten geschickt einsetzt, kann sich quasi auf eine virtuelle Fachberatung für Kunden verlassen, und dies 24 Stunden rund um die Uhr.

Content is king: Zentrale Aspekte und neue Entwicklungen kompakt zusammengefasst

seosupport4

Kein noch so kleines (regionales) Unternehmen sollte auf eine funktionale Homepage verzichten, um neue Kunden zu gewinnen und die Bekanntheit zu steigern. Darüber hinaus kann ein gelungener Internetauftritt sich nachhaltig positiv auf das Image und die wahrgenommene Qualität von Produkten oder Dienstleistungen auswirken. Um eine Top-Platzierung zu erreichen, ist die Beschäftigung mit strategisch angelegter Suchmaschinenoptimierung unerlässlich. Vor Augen halten sollten sich  Entscheidungsträger, dass der Durchschnitts-Internetsurfer nur die oberen Suchmaschinenergebnisse wahrnimmt und anklickt. Vor dem Hintergrund, dass schon mehr als die Hälfte aller Suchanfragen von einem potenziellen Kaufinteresse angetrieben wird, dürfte kein nach Wachstum strebender Geschäftsmann Investitionen in Suchmaschinenoptimierung verweigern. Es gilt, mit guten Inhalten immer genau dort präsent zu sein, wo potenzielle Kunden gerade suchen. Mit keywordoptimierten Texten kann eine zielgenaue Form des Marketings kosteneffizient umgesetzt werden, bei der Kunden genau das vorgesetzt kriegen, wonach sie gerade suchen. Auch hier zeigt sich wieder das Grundprinzip der Relevanz für erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung.

Gute Inhalte müssen mehrdimensional konzipiert werden

Aus wahrnehmungspsychologischer Sicht gilt es zu bedenken, dass es keine zweite Chance für den ersten Eindruck gibt: So funktional und optimiert gute Inhalte auch sein mögen, sie müssen letztlich auch gut zu lesen sein und Kunden überzeugen. Der lesbare Mehrwert muss für Suchmaschinen und Kunden immer im Vordergrund stehen. Dementsprechend ist die designtechnisch aufwändigste Webseite nutzlos, wenn sie nicht mit guten Inhalten zu überzeugen weiß. Je spezieller und einzigartiger Inhalte einer Webseite sind, desto relevanter wird sie für Google und potenzielle Leser. Das erfolgskritische SEO Handlungsfeld Content ist also immer ganzheitlich anzugehen, zumal Google nunmehr auch das Besucherverhalten mit als Wertungskriterium einbezieht (Stichwort Behavioral Targeting). Besucher, die länger auf einer Webseite verweilen, können das Ranking positiv beeinflussen. Webseiten, die außer adaptierten Kopien nichts Relevantes zu bieten haben, werden Besucher schnell in die Flucht schlagen. Es darf mit Sicherheit davon ausgegangen werden, dass Google solche inhaltlich leeren Webseiten in Zukunft stärker abstrafen wird. Insofern gibt es keine strategische Alternative für hochwertigen Content, wenn Suchmaschinenoptimierung den Wachstumskurs nachhaltig beflügeln soll.

Über den Autor:

Vincent Sünderhauf ist Geschäftsführer der seosupport GmbH, einer Online-Marketingagentur aus Berlin. Das Unternehmen beschäftigt sich seit seiner Gründung 2006 mit Suchmaschinenoptimierung und bietet zudem Online-PR und Website-Entwicklung an.

Bildnachweis:
Trueffelpix – Fotolia.com, gustavofrazao – Fotolia.com

Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*


Content Marketing E-Book GRATIS herunterladenzum E-Book