Buyer Persona Content Marketing Strategie Das Content Marketing Magazin Fragen zu Content Marketing

28.05.2014 um 07:00

Content Marketing einfach gemacht

Content Marketing scheint auf den ersten Blick sehr komplex und Content-Marketing-Manager müssen ständig den Überblick über viele Disziplinen, Methoden und Kanäle behalten. Sie erstellen strategisch fundierte Inhalte und publizieren diese regelmäßig. Sie managen deren Distribution und reagieren auf die Ideen ihrer User. Sie entscheiden, welche Themen Ihre Leser interessieren und wie sie diese aufbereiten. Und Sie generieren Leads und begleiten Ihre Kunden in deren Kaufprozess. Sie bauen Reputation für Ihr Unternehmen auf und gehen sicher, dass ihre Themen ihre Marke stärken.

Ist Content Marketing komplex und deshalb nur den großen Unternehmen mit einem Heer an Mitarbeitern und großem Budget vorenthalten?

Wir haben Ihnen im Folgenden sechs Faktoren zusammengestellt, die eine simple und pragmatische Sicht auf Content Marketing ermöglichen. Wir wollen Sie mit diesem Artikel ermutigen, Content Marketing ohne Scheu für Ihr Unternehmen umzusetzen.


Content Marketing einfach gemacht: Was wirklich für Ihr Content Marketing zählt


faktor1-01

Sie brauchen keine bis ins kleinste Detail ausgearbeitete Strategie

suchmaschinen-freundlich-01
Sie brauchen keine elaborierte Content Marketing Strategie – jedenfalls nicht, wenn Sie darunter eine umfangreiche Dokumentation verstehen, die Ihnen – weit vor der ersten Publikation – zeigen soll, wohin die Reise eigentlich geht. In der Praxis erfüllt Ihr Content Marketing nur einen Zweck: Es soll spannend, hilfreich und unterhaltsam sein für jene Menschen, die Sie als Ihre potentiellen Kunden sehen. Um diese Ziele umzusetzen, brauchen Sie vorerst nur einen pragmatischen Aktionsplan, der Ihre Zielgruppe und die Koordination der Content Marketing Aktivitäten in Ihrem Team im Blick behält: Wer ist Ihre Zielgruppe oder – noch besser – Ihre Buyer Persona? Was erwartet sie von Ihrem Content? Was wird wann publiziert? In welcher Art und Weise? Welche Quellen und Ressourcen stehen Ihnen zur Verfügung? Wer ist verantwortlich dafür?

Wenn Sie sich darüber im Klaren sind, können Sie Ihr Content Marketing Programm problemlos und schnell starten.


faktor2-01-01

Ihr Storytelling muss nicht perfekt sein

 

Storytelling ist nahezu zu einer Obsession geworden. Experten – und auch viele Nicht-Experten – werden Ihnen gern erklären, dass Ihr Content Marketing ohne eine gute Story erfolglos bleiben wird. Ihre Leser wünschen sich von Ihren Postings nicht immer die perfekte Unterhaltung. Wichtiger ist es, dass Sie Informationen publizieren, die für Ihre Leser wirklich hilfreich sind. Erzählen Sie Ihren Lesern Geschichten, aber Sie müssen nicht monatelang daran arbeiten, bis Ihre Story alle Perfektionsprüfungen bestanden hat. Auch mit einfachen Mitteln lassen sich schöne Inhalte kreieren.

Bereiten Sie relevante Informationen einfach so auf, dass sie von Ihren Lesern schnell und einfach aufgenommen werden können. In der heutigen Informationsflut werden es Ihre Kunden danken, wenn Sie es einfach auf den Punkt bringen können.


 

faktor3-01 Sie müssen keinen Bestseller schreiben

Ein großer Teil von Content Marketing besteht darin Inhalte zu erstellen, sprich, Texte zu schreiben. Das sollten Sie auch beherrschen bzw. Spaß daran haben Ihre Unternehmens-Inhalte in gut lesbare Artikel zu bringen. Aber: Sie schreiben nicht den Bestseller des Jahres und keine Doktorarbeit, die in die Geschichte eingehen soll. Wirklich wichtig für erfolgreiche Online-Inhalte sind griffige Überschriften, eine klare Struktur des Textes, ansprechendes Design und authentische, in sich logische Aussagen. Und falls die Texterstellung eine große Herausforderung für Sie darstellt, sollten Sie Ihre Texte extern schreiben lassen – mit einem klar formulierten Briefing.


faktor4-01

Nicht nur die Inhalte, sondern auch deren Distribution sind wichtig

soziale-netzwerke-01

Denken Sie immer daran: Der Erfolg Ihres Content Marketings hängt nicht nur von der Content-Produktion ab, sondern vor allem von einer klugen Distribution. Wenn Sie all Ihre Zeit und Kapazität in die alleinige Erstellung von Inhalten stecken, kann es passieren, dass die Anzahl Ihrer Leserschaft verschwinden gering ausfällt. Gehen Sie deshalb planvoll mit Ihren Ressourcen um. Publizieren Sie besser regelmäßig kleinere Artikel, die Sie via Newsletter und Social Media Kanäle distribuieren, statt alle paar Wochen einen elaborierten Artikel auf Ihren Blog stellen.

Welche Kanäle nutzen Sie dafür – und sind Sie damit in exakt jenen Medien präsent, in denen auch Ihre Buyer Personas zu finden sind?

Die Distributoren sollten alle zielgruppenrelevanten Kanäle kennen und dafür sorgen, dass Ihre Publikationen nicht nur Ihre Stammleser erreichen, sondern auch neue Leser/User generieren. Möglichkeiten für die Ansprache neuer Leser und damit potentieller Kunden finden sich beispielsweise auch in Business-Publikationen.


faktor5-01

Nicht jeder Unternehmens-Inhalt muss Sie selbst begeistern

Ein Blog bietet Themenvielfalt. Sie möchten Ihre Leser informieren und in verschiedenen Lebenslagen beraten. Eine ideale Voraussetzung ist, wenn Sie selbst von Ihren Inhalten begeistert sind und das vermitteln können. Sie müssen sich aber nicht mit jedem Inhalt, den Sie publizieren, persönlich identifizieren. Wichtig ist, dass Sie Ihre Zielpersonen kennen und deren Bedürfnisse, Wünsche und Fragen. Wenn Sie diese aufnehmen und beantworten, produzieren Sie automatisch hilfreiche und hochwertige Inhalte. Scheuen Sie sich nicht, Expertenwissen hinzuzuziehen. Echtes Wissen und Authentizität sind für Ihren Content Trumpf.


faktor6-01

Sparen Sie Zeit durch Synergien

mehr-artikel-01

Die größte Herausforderung im Content Marketing besteht in permanentem Zeitdruck. Verabschieden Sie sich deshalb von Perfektionismus. Überschätzen Sie die Wirkung Ihrer Arbeit nicht – bitte erinnern Sie sich: Viele Ihrer Leser überfliegen Ihre Texte nur. Oft lassen sich ein Thema und ein Text in verschiedenen Medien oder – in angemessenen zeitlichen Abständen – sogar für den gleichen Blog verwenden. Auch die Verbindungslinien zwischen Blogposts und einem früher gelesenen E-Book stellen Ihre Leser keineswegs automatisch und mit kritischer Perspektive her. Updates älterer Artikel oder Synergien zwischen Blog und E-Books helfen Ihnen, Zeit und Recherchearbeiten zu sparen. Und: Vertrauen Sie darauf, dass Ihre Content-Produktion im Lauf der Zeit einfacher und effizienter wird – mit jeder Publikation bedienen Sie auch Ihr Archiv, das sich für spätere Veröffentlichen als Quelle nutzen lässt.


Fazit

Content Marketing scheint auf den ersten Blick komplex zu sein. Aber bedenken Sie: Ihre Kunden haben keinerlei Interesse daran, Ihre Strategien zu identifizieren oder zu erfüllen – sie erwarten von Ihnen schlicht und einfach Content, der sie interessiert. Wenn Sie diesen Wunsch erfüllen, wird Ihr Content Marketing zur Basis für geschäftlichen Erfolg. In der Praxis werden Sie dabei schnell lernen, dass ein elaboriertes Konzept dafür nicht – oder nicht immer – entscheidend ist.

Wichtig ist dagegen, dass Sie die Sprache Ihrer User sprechen und deren Bedürfnisse und Lebenswelten kennen. Vieles davon ergibt sich nicht aus der Theorie, sondern aus Ihrer täglichen Erfahrung. Hinzu kommt ein anderer Aspekt: Ihre Erfahrung und Ihre kommunikativen Fähigkeiten sind kostenloses Kapital – für wirkungsvolles Content Marketing brauchen Sie nicht zwangsläufig ein extrem großzügig ausgestattetes Marketing Budget oder eine bereits zuverlässig etablierte Marke. Oft haben es kleine Firmen sogar leichter, da sie keine organisatorischen Strukturhürden überwinden müssen, sondern einfach anfangen können zu schreiben.

Schreiben Sie los!



Bildnachweis:
©flickr.com/Simona (CC BY-NC 2.0)


Schlagworte:

Kommentare sind geschlossen.


Content Marketing E-Book GRATIS herunterladenzum E-Book